ROHKOST-SOMMERFESTIVAL IM HERZEN DEUTSCHLANDS

22. - 25. August 2019


Nach unserem fantastischen Sommerfestival 2018 in der Flambacher Mühle bei Clausthal- Zellerfeld wurden wir unzählige Male darauf angesprochen, dieses Event auch in diesem Sommer wieder durchzuführen. Leider steht uns die Flambacher Mühle nicht mehr zur Verfügung, da die Betreiber bereits den Sommer 2019 verplant haben.

 

Wir haben nun einen neuen Ort gefunden, wo wir das Festival abhalten werden. Es ist der Lebenslernort am Windberg in Beichlingen. Die Betreiber, die selbst viele und auch sehr große Veranstaltungen durchführen waren von unserer Idee begeistert. Der Termin steht, einige Seminarleiter und Aussteller haben sich schon angemeldet, weitere können sich bei uns bewerben. 

 

Die Küche übernimmt wieder Christin Brockmann mit ihrem Team von "The Plant-Concept".   Es wird wieder sehr lecker werden.

 

Zusätzlich werden wir diesmal auch von Simon, dem Chef der Rohvolution unterstützt. Mit seinen Möglichkeiten werden wir sicher viele Freunde der Rohkost erreichen, um das Festival wieder zu einem wundervollen Event werden zu lassen.

 

Wir freuen uns darauf viele bekannte und neue Rohkost-Fans zu treffen.

 

Matthias Birkhölzer und das Team vom Naturkost-Hotel Harz und 

Horst Lischke vom Seminarzentrum "Neue Erde" mit seiner Bio-Family

Der Lebenslernort am Windberg

Der Lebenslernort am Windberg in Beichlingen (Nordthüringen) ist seit Februar 2015 das Zuhause von  21 Erwachsenen und 9 Kindern in Gemeinschaftsbildung. Zusätzlich hat der Ort Unterkünfte für mehr als 100 weitere Personen sowie große und viele Räume für Veranstaltungen und Seminare. 

 

Auf dem riesigen Gelände ist zusätzlich viel Platz für Zelte und Caravans.

 

Der Windberg e.V. finanziert sich vorwiegend über Seminare und Veranstaltungen (mit bis zu 500 Personen), außerdem gibt es dort seit August 2018 eine freie Schule.

 

Geplant sind noch eine Kindertagesstätte, ein Heilhaus, eine Bio-Gärtnerei und ein Bio-Hofladen.

Siehe auch: http://www.windbergev.de/index.html

 

Seminarräume:

Festhalle für über 300 Personen

2 Dachböden für jeweils über 100 Personen

Disko für bis zu 100 Personen

Café für bis zu 100 Personen

Kinderbungalow

und viele weitere kleine Räume

 

Zimmer:

Die Zimmer sind einfach eingerichtet und auf verschiedene Häuser verteilt.  Viele der Zimmer sind mit Etagenbetten ausgestattet. Um die vorhandene Bettenzahl optimal nutzen zu können, freuen wir uns wenn sich Gäste auch die Mehrbettzimmer teilen. Insgesamt stehen uns 5 Einzelzimmer, 10 Doppelzimmer mit Bad, 15 Vierbettzimmer, 3 Sechsbettzimmer und ein Schlafsaal für 10 Personen zur Verfügung.

 

Stellplätze für Zelte und Wohnmobile:

Auf dem Gelände ist Platz für 200 Zelte und 20 Wohnmobile

 

Weitere Unterkünfte:

Wer von unseren Gästen einen gehobeneren Standard wünscht, kann sich zum Beispiel im nahegelegenen Schloss Beichlingen einquartieren.

  

Bettwäsche und Handtücher:

Alle Gäste sind gehalten, Bettwäsche und Handtücher selbst mitzubringen.

 

Hunde:

Hunde sind in den Gebäuden nicht erlaubt und sollten auf dem Gelände angeleint werden. Es sollten sich maximal 3 Hunde auf dem Gelände befinden. 

 

Parkplätze:

 

Sonstiges: 

Der Windberg ist rauch-, alkohol- und drogenfrei. Für Raucher wird ein Platz außerhalb des Geländes zur Verfügung gestellt.

 

 

Mahlzeiten:

 

 

Seminare und Workshops:

 

 

WLAN:

Internetzugang ist im Haupthaus für alle kostenfrei vorhanden.

 


Seminarleiter und Lektoren:

 

Horst Lischke, Jahrgang 1950, unterrichtete bereits in der DDR Yoga. Er eröffnete Anfang der Neunziger das erste professionelle Yogazentrum im Osten Deutschlands. Seit 2004 lebt und wirkt er gemeinsam mit seiner Wahlfamilie im von ihm gegründeten Seminarzentrum “Neue Erde” in Lonau, Südharz. Er absolvierte verschiedene Ausbildungen und studierte jahrelang  in Sachen Körperarbeit, Gesundheit, Prävention, neue Heilungswege und alternative Lebensweisen.
Er kümmert sich bei seinen "Patienten" nicht nur um deren körperliche Belange, sondern auch um Stressabbau, Entspannung, Meditation und vor allem um die Erhöhung von Lebensenergie und Lebensfreude. Horst hält bei uns im Naturkost-Hotel Harz regelmäßig Vorträge über Selbstheilung und Energiegewinnung und leitet inzwischen auch einige unserer Fastenwanderungen. Während des Festivals wird Horst täglich Yoga und Entspannungsübungen anbieten, es besteht aber auch die Möglichkeit Einzelsitzungen bei ihm zu buchen. Mit Horst und  seiner spirituellen Gemeinschaft arbeiten wir nicht nur prächtig zusammen, es hat sich auch eine tiefgehende Freundschaft entwickelt.

Maria, Renate, Steffi, Brigitte und Beate bilden zusammen mit Horst eine spirituelle Gemeinschaft. Im wunderschönen Lonau leben und arbeiten sie zusammen im Seminarzentrum "Neue Erde". Neben den unterschiedlichen Seminaren treten sie auch als kleiner Chor auf. Innerhalb dieser Gemeinschaft gibt es die "Biofamily". Diese hat schon vegane Koch- und Backbücher geschrieben und produziert die leckersten veganen Schokoladenpralinen der Welt. Während des Festivals werden die fünf Damen uns in allen Bereichen unterstützen, ob in der Küche, am Marktstand, bei der Kinderbetreuung oder beim abendlichen Gesang. Die Seminare von Horst habe ich oben bereits erwähnt. So viele verlässliche Freunde zu haben beruhigt mich ungemein und gibt mir Sicherheit, dass die Woche ein voller Erfolg wird.

 

Boris Lauser ist wohl Deutschlands bekanntester Rohkost-Experte. Seine Seminare und Workshops sind legendär und kaum einer kann die Vorzüge der veganen Rohkost so überzeugend und lecker vermitteln wie er. In seinem Buch "Go Raw - be alive" findet man neben fantastisch leckeren Rezepten auch viele weiter Tipps rund um die rohköstliche Ernährung. Boris Lauser wird während unseres Sommerfestes für alle Teilnehmer ein Seminar abhalten und für diejenigen, die noch mehr Kenntnisse, Tipps und Tricks rund um die Zubereitung von Rohkostgerichten erlernen möchten einen Intensivkurs abhalten. Ich freue mich sehr, dass ich Boris Lauser, der uns auch zum Jahreswechsel 2017/2018 unterstützen wird, sogar für das Sommerfest gewinnen konnte.

Annika praktiziert Yoga schon seit ihrer Jugend und beschäftigt sich seitdem auch mit der Philosophie des Yoga. Nach verschiedenen Ausbildungen, unter anderem in Indien, im Yoga-Vidya Ashram Deutschland und am Europäischen Institut für Yoga & Therapie (wo sie derzeit studiert), unterrichtet sie vorwiegend Hatha Yoga. Wunderbar anzuhören sind auch ihre Mantra-Gesänge.

 

und viele weitere...…..


Weitere Informationen folgen so schnell wie möglich